Am 11.07.2009 hat der Alt Calenberger Fanfarenzug im Rahmen des Ferienpasses einen Tanz- und Instrumentenworkshop veranstaltet. Rund 25 musikinteressierte Kinder und Jugendliche haben sich um 12 Uhr am Vereinsheim am Commandan-Diete-Weg eingefunden. Nach der Begrüßung wurde die Meute in zwei Gruppen eingeteilt. Die Tänzerinnen haben sich, bewaffnet mit Pompons, Fahnen und Regenjacken, vor dem Clubheim ausgebreitet und die Musiker haben sich in den Räumlichkeiten verteilt. Und dann wurde fleißig geübt. Trompete, Bariton, Snare- und Bassdrum wurden schon sehr gute Töne entlockt und auch bei den Tänzerinnen ging es mit der Choreographie zu Walking on Sunshine prima voran. Gelegentliche Regenschauer wurden dann zu Pausen umgewandelt und ein wenig Regen stört die Kids weit aus weniger als die Trainer/-innen.
Um 17 Uhr waren dann die Eltern eingeladen, sich das an diesem Tag Erlernte anzuschauen. Neben einer Vorführung der Tänzerinnen erfolgte auch ein Konzert der Musiker. Abschließend haben die Teilnehmer den Tag mit Gegrilltem und angeregten Unterhaltungen ausklingen lassen.


Vom 31.07. bis zum 02.08.2009 haben die Mitglieder des ACF wieder den Zeltplatz am Humboldtsee unsicher gemacht. Pünktlich um 16 Uhr starteten die 25 Teilnehmer voll bepackt am Vereinsheim. Am Zielort angekommen hier es dann erst mal Zelte und Verpflegungsstation aufbauen und dann nichts wie rein in den See. Der erste Tag wurde mit einem zünftigen Grillabend und geselligen Spielen abgeschlossen. Nach dem Frühstück am Samstag ging es dann erneut ins Wasser. Großes Getobe entstand dabei auf der sich im Wasser befindlichen Hüpfburg. Uns so wurden auch die Erwachsenen wieder zu kleinen Kindern und alle zusammen hatten einen riesigen Spaß. Da so ein Tag im Wasser auch hungrig macht wurde abends dann erneut der grill angefeuert und gefuttert was das Zeug hält. Nach Einbruch der Dunkelheit haben unsere Kids dann noch eine Nachtwanderung auf dem Campingplatz gemacht.
Sonntagmorgen hieß es dann…. Frühstücken, Zelte abbauen und aufräumen. Ziemlich ko waren dann auch alle Teilnehmer als nach der Ankunft in Pattensen dann endlich alles wieder ausgeladen war und ein letztes gemeinsames Pizzaessen auf dem Plan stand. Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren dieser tollen Veranstaltung.