eierbosseln 2012_1


Ganz entgegen der Tradition des Boßelns, hat sich der ACF in diesem Jahr nicht im Januar, sondern am vergangenen Samstag auf den Weg gemacht, um dem frießländischen Sport nachzugehen.
Um 14 Uhr trafen sich die 30 Teilnehmer am pattenser ZOB, um von dort gemeinsam zum Startpunkt nach Koldingen zu fahren. Nachdem auch die letzten Busverpasser dort angekommen sind, wurden die Gruppen ausgelost und nochmal kurz die Regeln erklärt. Eine weitere Neuerung in diesem Jahr war "DAS EI". Hierbei handelt es sich um ein etwa 30 cm großes grob geschnitztes Holzei, welches jeder Spieler einmal auf der Strecke als Boßelkugel nutzen muss. Da dieses Ei eher plumpst als rollt wurden schon gleich zu Beginn einige Taktiken innerhalb der Gruppen besprochen. 
Nach rund 2 Stunden und vielen Groß-Such-Aktionen nach den Kugeln, welche sich geschickt im hohen Gras versteckten, sind alle gut gelaunt am Vereinsheim angekommen und konnten sich mit Leckerem von Grill stärken, um dann anschließend noch des Fussball-Pokal-Finale anzuschauen.
Ein herzlichen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren. Boßeln im Frühsommer macht riesig Spaß!
Weitere Bilder in der Galerie.