Auch wir gönnen uns eine Trainings-Auszeit...

Vom 14. bis einschließlich 21. Juli findet kein Training statt.
Ab dem 26. Juli startet der reguläre Trainingsbetrieb wieder.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Alt Calenberger Fanfarenzuges eine angenehme Urlaubszeit.

Wir weisen schonmal auf unsere große Jubiläums-Veranstaltung am 14. August 2010 hin. Weitere Informationen zur Jubiläums-Feier finden Sie demnächst in der lokalen Presse und hier auf der Webseite.

 

 

 

Zwei harte, aber schöne Wochenenden hat der ACF hinter sich gebracht.
Vom 18. Juni bis 20. Juni war der Alt Calenberger Fanfarenzug mit dem Jägercorps Springe beim Volks- und Feuerwehrfest in Springe unterwegs.
Bereits Freitagabend freuten sich die Schützen auf uns. Leider waren wir wegen Schulentlassungen und Geburtstagen mit sehr wenigen Spielern in die schöne Deisterstadt Springe gereist. Trotz der etwas mageren Besetzung konnten wir das Jägercorps und auch das Publikum beim Kommers auf dem Springer Marktplatz und bei dem anschließenden Marsch zum Festplatz mit unserer Musik begeistern.


Am Sonntag (20.6.2010) starteten wir bereits um 6:30 Uhr in der Früh Richtung Springe, dort wurden wir wie immer sehr herzlich von dem Jägercorps Springe
empfangen. Bei den ersten Schützen-Königinnen und -Königen, die von uns musikalisch geweckt wurden gab es ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet in der morgendlichen
Sonne. Dort bedankten wir uns und weckten (im Wahrsten Sinne des Wortes) die Nachbarn mit einem kleinen Platzkonzert. Trotz sichtlicher Müdigkeit der geweckten Nachbarn erhielten
von der gegenüberliegenden Straßenseite und durch Vorgärten zusätzlichen Applaus.
Bei der letzten Weckstation des Jägercorps trauten wir unseren Augen nicht: Suppe, Hackbällchen, Schnitzel, Brötchen, Kakao, Kaffee-Automat, frisches Obst und Gemüse, warmes Mittagessen, Eis-Cremé und sämtliche Getränke (darunter frisch gezapftes Bier). Dort hatten wir eine lange Pause und marschierten wohlgestärkt gegen 13 Uhr zur Begrüßung ins Festzelt und zum Aufstellungsplatz.


Im Anschluss des Umzuges gaben wir ein Konzert im Festzelt. Das Festzelt füllte sich trotz der sommerlichen Temperaturen schon bei den ersten Tönen von New York, Rio, Tokio. Mit dem beliebten Herbert Grönemeyers "Mambo" standen auch schon die ersten Zuschauer auf den Tischen. Die Stücke Hang On Sloopy, You can call me al und Walking on sunshine wurden mitgesungen, geklatscht und getanzt.

Am 25. Juni wurde ein Vereinsmitglied mit einem Überraschungs-Ständchen zu seinem 50. Geburtstag gratuliert.

Es folgte der heiße und harte Sonntag. Bei Außentemperaturen von knapp 30 Grad marschierten wir beim Festumzug in Eldagsen mit. Aufgrund der Hitze hat der Kreislauf bei einem Spieler schon vor dem Umzug "schlapp" gemacht. Da der Anpfiff des Deutschland-Spiels um 16 Uhr war, wurde der Umzug um eine halbe Stunde vorverlegt, damit auch alle Teilnehmer des Schützenfestes pünktlich auf der im Festzelt  aufgebauten Großbildleinwand das Spiel verfolgen konnten.
Auch in Eldagsen unterstützte uns ein Teil des Jägercorps Springe und reichte uns Getränke.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich beim Jägercorps Springe bedanken. Es hat uns wieder sehr viel Spaß mit Euch gemacht. Ohne Eure Unterstützung und freiwillige Hilfe wäre so ein mancher Ausmarsch sehr "trocken".

 

Bereits in den vergangenen Wochen haben die Musiker des Alt Calenberger Fanfarenzuges viel Zeit mit Ihrem Hobby  verbracht. Schützenfeste und diverse andere Veranstaltungen wurden vom Verein musikalisch untermalt.

An diesem Samstag zeigte sich der nunmehr 30-jährige Verein erstmals im Heimatort Pattensen beim traditionellen Schützenfest in seiner neuen Uniform. Mit 30 Musikern und 8 Tänzerinnen begleitete der ACF den Festumzug am Samstagnachmittag durch die Straßen von Pattensen und konnte dort mit dem neuen Erscheinungsbild und der flotten Musik viele neugierige Blicke und zustimmende Worte erhaschen. Nach dem anschließenden Konzert im Festzelt, wo unter anderen ein neues Drum-Solo und die neusten Konzertstücke „New York, Rio, Tokio“ und „You can call me Al“ zum Besten gegeben wurden, konnten sich die Spieler über viel Applaus und Lob der Besucher freuen.

So war es dann auch kein Wunder, dass bereits am Sonntagmorgen alle Aktiven wieder mit Freude in voller Montur auf dem Marktplatz erschienen um auch an diesem Tag die Pattenser Schützen musikalisch zu begleiten.

Im Anschluss an den Festumzug gab es eine kleine kulinarische Stärkung im Vereinsheim um dann direkt nach Sarstedt zum dortigen Schützenfest durchzustarten. Auch hier war das Publikum an den Straßen begeistert und brachte mit viel Applaus ihre Freude über das Gehörte zum Ausdruck. Das anschließende Konzert im Festzelt wurde zu einem vollen Erfolg für den Verein.

Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die während des Ausmarsches und auch immer wieder bei anderen Gelegenheit für das Wohl der Aktiven sorgen.

 

     
 

 

Am 4. Juni wurde ein Vereinsmitglied zu seinem 40. Geburtstag mit einer Party und einem Ständchen des ACF überrascht.
Sichtlich gerührt zeigte sich unser langjähriges Mitglied. Von dieser Seite aus nochmals einen herzlichen Glückwunsch und das Du, lieber Achim, uns noch lange erhalten bleibst.
Bei knapp 30 Grad ging es für den Alt-Calenberger Fanfarenzug am 5. Juni nach Wunstorf. Dort stand ein Sternmarsch, sowie der Hauptumzug in Wunstorf auf dem Programm.
Es vergingen gerade mal 18 Stunden, da traf sich der ACF erneut für einen anstrengenden Tag. Das dieser Tag aber sehr emotional wurde war keinem wirklich bewusst. Am Sonntagmorgen wurde der Erlebnistag beim Integra (Integrations- und Gesundheitszentrum) musikalisch umrahmt.

alt        alt


Im Anschluss wurde ein "Genesungs-Ständchen" für eine Tänzerin gespielt. Wieder einmal ein sehr emotionaler Moment für Spieler, Mutter der Color-Guard und unsere Tänzerin selbst. Als Antwort für dieses Überraschungs-Ständchen wurde uns gesagt:"Ihr seid doch bekloppt! Danke!"
Frisch gestärkt und kurz erholt ging es weiter zum Stadtfeuerwehrfest nach Bennigsen. Ein Festumzug und eine Zeltdarbietung stand bevor.

alt

Wir möchten uns an dieser Stelle für den herzlichen Applaus beim Publikum bedanken.

Für alle Interessierten: Wir sind am 20.6. in Springe und am 27.6. in Eldagsen jeweils mit einer Parade und einem Konzert im Festzelt zu sehen und hören.

 

 

 

Am vergangenen Wochenende trat der Alt-Calenberger Fanfarenzug das erste Mal in der neuen Uniform in Jeinsen bei der Veranstaltung "Kuh-Dorf Jeinsen" auf.
Mit insgesamt 25 Musikern und 6 Tänzerinnen zog der ACF Pattensen durch die Straßen von Jeinsen.

Äußerungen wie: "Wer ist das denn?" und "Gibts jetzt schon einen dritten Verein in Pattensen?" und verblüffende Blicke waren an diesem Sonntag keine Seltenheit.

Nein, wir sind kein dritter Verein aus Pattensen, wir sind auch nicht neu, denn

WIR
sind der bereits seit 30 Jahren bestehende
Alt-Calenberger Fanfarenzug Pattensen von 1980 e.V.

Die Präsentation der neuen Uniform löste Begeisterung bei Freunden, Angehörigen und dem Publikum aus.

Hier ein paar Schnappschüsse. Weitere Bilder folgen in der Galerie.

 

 
Weitere Beiträge...