Nach den beiden letzten Wettbewerben in den Niederlanden steht für die ACF-Color Guard nun die Vorbereitung auf das Finale in Eindhoven am 26.03.2011 bevor.

Die Platzierungen der Wettbewerbe in Waalwijk ( 2. Platz) und Aalsmeer (1. Platz) fördern die für das anstehende Training erforderliche Motivation ernorm und alle Aktiven und auch die Trainerinnen arbeiten mit Ehrgeiz daran, das diesjährige Programm „Joyful Joyful“ noch zu verbessern und den letzten Schliff zu geben. Es werden Choreographien geändert und einzelne schwierige Elemente der Show immer und immer wieder geübt, bis sie auch bei dem Letzten perfekt sitzt.

Denn gut vorbereitet soll es dann am 26.03.2011 mit einen vollen Reisebus nach Eindhoven gehen und ein letztes Mal wird sich für diese Winterguard-Saison der Vorhang öffnen und die magischen Wrote erklingen : „Silky, ihr könnt mit Eurer Show beginnen!“ 

 


Am vergangenen Wochenende war der ACF erfolgreich unterwegs.

Als erstes durfte der Alt Calenberger Fanfarenzug mal wieder erleben wie schön es ist, Menschen mit Musik zu überraschen. Gegen 12 Uhr spielte der ACF für einen 60-jährigen Bürger aus Lüdersen (Stadtteil von Springe) sichtlich überraschend ein paar Takte zum Geburtstag. Gäste der Feier, Nachbarn und andere Bürger aus Lüdersen fanden sich nach und nach auf dem Grundstück ein. Mit viel Applaus wurde der ACF belohnt.

Etwas unter Zeitdruck eilten die Spieler zu ihren PKW´s und fuhren Richtung Springe. Dort stand der "Frühlingsmarkt" und verkaufsoffene Sonntag auf dem Programm. Aufgrund des guten Wetters war die Stadt schon vor 13 Uhr so voll, dass es schwierig war Parkplätze zu finden. Kreuz und quer in Nebenstraßen verteilt fanden die Aktiven Parkplätze.
Gegen 12:50Uhr ging der Alt Calenberger Fanfarenzug Richtung Oberntor, wo es schon schwierig war durch die "Menschenmassen" zu marschieren. An vier verschiedenen Positionen in der Stadt, die im Vorfeld mit dem Auftraggeber abgesprochen wurde, spielte der ACF in gewohnter Manier und Disziplin jeweils ein 20-minütiges Konzert.
Die harte Arbeit im Winter zahlte sich aus, denn das Publikum applaudierte kräftig, einige Fans und Freunde des Vereins zogen die gesamten zweieinhalb Stunden mit dem ACF durch die Innenstadt von Springe.

Bilder folgen...

 


Auch in diesem Jahr machte sich der Alt Calenberger Fanfarenzug Pattensen wieder auf den Weg nach Köln um das närrische Treiben während der 5 Jahreszeit mitzuerleben.

Am Sonntagmorgen um 5 Uhr starteten die rund 45 Mitglieder Richtung Rheinland. Dort angekommen nahmen die Musiker an zwei Veedelszügen in Heiligenhaus und Overath teil und konnten sich bereits dort in die richtige Karnevalsstimmung bringen lassen. Nach getaner Arbeit wurde das Quartier in der overather Turnhalle bezogen und ein leckeres Abendessen zu sich genommen. Im Anschluss daran feierten die spaßig verkleideten Pattenser ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden.

Am Montagmorgen klingelten bereits sehr früh die Wecker. Um 07.30 Uhr gab es Frühstück und im Anschluss daran wurde der Bus beladen und der Verein machte sich auf dem Weg in die kölner Innenstadt um dort auf den Start des Rosenmontagszuges zu warten.

Um 13.30 Uhr ging es dann endlich los! Durch das historische Severin-Tor startete für die Truppe der Ausmarsch durch die feiernden Menschenmassen und nach drei Stunden Marschzeit war der Spuk auch schon wieder vorbei. Wieder zurück am Bus wurde sich umgezogen und die heiß begehrten und von den passiven Mitgliedern belegten Brote verspeist. Um 18 Uhr startete der Bus dann wieder Richtung Heimat. Nach einem Zwischenstopp bei Herms-Burger in Gütersloh kamen die Mitglieder dann k.o. aber gut gelaunt wieder in Pattensen an, luden den Bus aus und waren heilfroh endlich im eigenen Bettchen zu liegen.

Doch schon heute ist eines sicher: Die Vorfreude auf Köln 2012 steigt!

Bilder in der Galerie...

 

Am 26.02.2011 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in den Vereinsräumen am Commandant-Diete-Weg statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Norbert Person gab es einen kleinen Jahresrückblick auf 2010, bei dem unter anderem noch mal an das „Highlight", dem großen Fest zum 30. Vereinsjubiläum und der Neubeschaffung der Uniform erinnert wurde. Gleichzeitigdankte er nochmals allen aktiven Spielern und den helfenden Händen für das erfolgreiche Jubiläumsjahr.

Der 1. Kassenwart Jürgen Gerlach berichtete über die enormen Ausgaben im letzten Jahr für die neue Uniform und einige Instrumenten-Anschaffungen, die nur durch das große Auftritts-Pensum und Zuschüsse der Mitglieder möglich waren. Auch hier gilt der Dank den zuverlässigen und fleißigen Geld-Spendern, die für den ACF immer einen Euro übrig haben, denn in der heutigen Zeit ist dies nicht mehr selbstverständlich.

Nach diesen vielen Informationen wurden die Ehrungen durchgeführt. Diese waren im Einzelnen für 10-jährige Mitgliedschaft (Oliver Horn, Lukas Kunze, Jim-Arne Melde), 20 Jahre (Bettina Gläser, Birgit Schulz, Thomas Sattler, Ralf Meisegeyer) und für 30-jährige Mitgliedschaft (Hannelore Abemann, Doris Melde, Martina Sattler). Auch Norbert Person wurde für sein 30-jähriges Dienstjubiläum ausgezeichnet.

Eine weitere Ehrung erhielten Lena-Sophie Melde (Guard) und David Könneke (Percussion), beide waren an den meisten Tagen mit dem Verein unterwegs.

Bei den Vorstandswahlen wurde Oliver Horn einstimmig zum 2. Kassenwart gewählt, der Vorstand bedankte sich bei seiner Vorgängerin Inga Wilke, die sich aus Zeitgründen nicht zur Wiederwahl stellen konnte. Alle anderen Vorstandsmitglieder, Thomas Möhrke (2. Vorsitzender), Stefan Bode (2. Schriftführer) und Uwe Kahle (freier Beisitzer), wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Zum Ende der Versammlung bedankte sich unser 2. Schriftführer Stefan Bode bei allen aktiven Mitgliedern und gab für die Saison 2011 einen kurzen Ausblick. Auch in diesem Jahr sind wir im Bereich Köln, der Region Hannover, Landkreis Soltau-Fallingbostel, Peine, Hameln und vielen anderen Orten unterwegs.

An dieser Stelle sei gesagt, dass sich der Terminkalender langsam füllt. Der Alt Calenberger Fanfarenzug freut sich auf eine schöne Saison 2011.



 

 

In den letzten Wochen arbeitete der Alt-Calenberger Fanfarenzug intensiv an den neuen Musikstücken für die kommende Saison 2011.
Das erste Stück "Copacabana" wurde nun mit Brass (Bläser) und der Percussion (Trommler) musikalisch zusammengebracht. Neben dem
Register-Training Montags (Brass) und Donnerstags (Percussion) wurden nun auch beim Gesamt-Training (Mittwochs) das Stück fertig.

Ausbilder und auch Mitglieder des Vereins sind mit der Leistung sehr zufrieden und alle Spielerinnen und Spieler freuen sich auf das Erarbeiten
des zweiten Stückes, welches an dieser Stelle noch nicht verraten wird.
Die Spieler und auch der Vorstand freuen sich auf eine ereignisreiche und tolle Saison.

Trainings-Eindrücke haben wir mit ein paar Snapschüssen festgehalten. Die Bilder dazu finden Sie hier oder in der Galerie.

 
Weitere Beiträge...