img 0535Am 27. Oktober 2012 haben wir mit Mitgliedern und Freunden des Vereins ein zünftiges Oktoberfest gefeiert.

Es war eine tolle zünftige Party mit vielen Trachten. Aber seht doch selbst ...

Bilder davon in der Galerie

 

Anläßlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit trafen sich die Musiker und Tänzer des ACF um 10.30 Uhr am Vereinsheim am Commandant-Diete-Weg. Um 11 Uhr marschierten sie bei strahlendem Herbstwetter auf den Rathausplatz auf um dort erst mal der Eröffnungsrede des Bürgermeisters und dem Konzert des Musikverein Pattensen zu lauschen.

Um 12 Uhr präsentierte sich der ACF mit dem diesjährigen Showprogramm und konnte damit die pattenser Bürger gut unterhalten und zu viel Applaus ermuntern.

Offiziell ging mit diesem Auftritt die Saison 2012 zu Ende – aber der ein oder andere Auftritt schleicht sich, wie in jedem Jahr, sicherlich noch ein.


An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven für die tolle musikalische Saison und selbstverständlich auch an unsere Helferlein für die fabelhafte Unterstützung!

 

kursanaeulenmarkt 02Am vergangenen Wochenende haben die Aktiven des ACF noch mal volles Programm gehabt.

Am Samstag begleiteten sie die Jubiläumsfeier des Kursana Domizils in Barsinghausen. Bei strahlendem Sonnenschein unterhielten sie die dort wohnenden Senioren und Besucher mit Ihrer Musik und wurden mit reichlich Applaus belohnt.

kursanaeulenmarkt 06Nachdem wir am Sonntag ein kleines Spontankonzert bei einer verschlafen habenden Aktiven eingeschoben haben, führte der Weg dann zum Eulenmarkt in Peine. Das Stadtfest war kombiniert mit dem verkaufsoffenen Sonntag und lockte so nach und nach zahlreiche Besucher an. Auch hier meinte es Petrus gut mit den Aktiven und die Sonne strahlte bei dem 1,5 stündigen Konzert vom Himmel.

Der vorerst letzte Auftritt dieser Sommersaison findet am 03.10.12 auf dem Rathausplatz Pattensen statt.

Weitere Bilder in der Galerie ...

 

dorfmark 03
Bei strahlendem Sonnenschein haben wir heute, am 12.08.2012, in Dorfmark beim Strandfest unsere Sommerpause beendet.

Weitere Fotos in der Galerie

 


acf-campen2012 2In diesem Jahr sollte es wieder soweit sein: Unsere Camping-Tour an den Humboldtsee. Am Freitag, den 20.07. trafen sich viele ACFler am Clubheim, um mit Sack und Pack nach Wallensen zu starten. Am Campingplatz angekommen, wurde auch gleich der LKW ausgeladen, worin das große Feuerwehrzelt, 3 Bierzeltgarnituren, der große Grill, das Essen/Trinken für 3 Tage und zwei Kühltruhen transportiert wurden. Genauso wie vor 2 Jahren konnten wir auch diesmal wieder an dem großen Unterstand unser Quartier aufbauen. Bevor wir nun mit der ersten Grillfeier anfangen konnten, mussten also noch die verschiedenen Zelte aufgebaut, Luftmatratzen und Schwimmreifen/Boot aufgeblasen und unsere Super-Küche hergerichtet werden. 

Nun konnte die Wassertemperatur des Sees überprüft werden... schnell in Bikini und Badehose geschlüpft und ab ins kühle Nass. Das ließen sich zumindest die jüngeren des Vereins nicht zweimal sagen. Inzwischen wurde schon der Grill angemacht und nachdem die Badewütigen wieder zurück waren, konnten alle gemeinsam das Essen genießen. Danach wurde noch gefeiert und gelacht bis in die frühen Morgenstunden.  

acf-campen2012 1Am Samstag nach dem Frühstück haben wir alle gemeinsam eine Wanderung durch den angrenzenden Wald gemacht. An dem nächstgelegenen See gab es die Möglichkeit Tretboote zu mieten, was die Hälfte von uns auch gemacht hat. Der Rest ruhte sich derweil auf Bänken am See aus und genoss die Sonne. Als wir wieder am Campingplatz angekommen sind, war das dortige Sommerfest schon voll im Gange. Nach einem kleinen Snack haben wir noch mal bei einem "Spiel ohne Grenzen" mitgemacht, was sich diesmal Gerrit und Pascal ausgedacht hatten. Sie hatten einen kleinen Parcour aufgebaut, welchen es zu Bestreiten galt. Verschiedene Hüpf-, Geschicklichkeits- und Tempo-Spiele waren dabei. Alle hatten total viel Spaß und lachten über die Missgeschicke der Anderen. 

Nach so viel sportlicher Aktivität gingen einige von uns wieder in den See zur Abkühlung. Die Anderen bereiteten schon alles für das 2. Grillfest vor. Zu später Stunde ist dann noch eine kleine Gruppe zu einer Nachtwanderung aufgebrochen. Mit nur einer Taschenlampe bewaffnet machten sie sich auf in den Wald, wo nach einigen gruseligen Geräuschen alle die Hose voll hatten und schnell den Weg zurück suchten. 

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück hieß es wieder alles abbauen und einpacken. Am Clubheim angekommen gab es die inzwischen zur Tadition gewordene Pizza als Abschluss-Essen. 

Weitere Fotos in der Galerie

 
Weitere Beiträge...