50. jhriges jubilum-257
Am letzten Sonntag, den 08.07.2012, trafen sich die Spieler des ACFs, um an der Jubiläumsfeier des Fanfarenzuges Schreberjugend aus Hannover teilzunehmen.

Um 14 Uhr begann das Event mit einem Sternmarsch der verschiedenen Gastvereine über das Schützenfest Hannover. Als die Spieler mit Musik und Tanz an den Buden und Karussels vorbeigingen, zogen sie viele erstaunte Blicke der Besucher auf sich. Insbesondere, als ein Musikzug nach dem anderen in das Gay-People-Zelt verschwand. Dort warteten die restlichen "Schreberlinge" auf die Ankunft der geladenen Gastvereine.

Nach der Begrüßung hatten alle Spieler noch ausreichend Zeit, über das Schützenfest zu gehen, ehe ab 16 Uhr die Konzerte der geladenen Vereine begannen. Gegen 18.20 Uhr gab dann der ACF auch sein Showprogramm zum Besten. Das Zelt war sehr gut gefüllt, was das Spielen noch leichter machte. Der tosende Applaus des Publikums ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach 20-minütigem Konzert machten die Spieler Platz für den nächsten Verein, um sein Programm für die Jubilare vorzustellen. 

 

sarstedt 2012_10Am vergangenen Wochenende haben wir die pattenser Schützen bei ihrem traditionellen Schützenfest musikalisch begleitet.

Am Samstag und Sonntag nahmen wir an den Festumzügen teil und konnten am Samstagnachmittag mit unserem Konzert im Festzelt das Publikum mit toller Musik und Tanz begeistern.

Am Sonntag haben wir zusätzlich noch beim Sarstedter Schützenfest teilgenommen. Nach dem Ausmarsch in Pattensen und einer kurzen gemeinsamen Mittagspause an unserem Vereinsheim haben wir uns auf den Weg nach Sarstedt gemacht und an dem tollen Festumzug teilgenommen. Auch das im Anschluss daran stattgefundene Konzert kam wiederum beim Publikum sehr gut an und wurde mit viel Applaus belohnt.

 

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei tolle Veranstaltungen auf unserem Auftrittsplan.

Am Samstag haben wir gemeinsam mit vielen anderen ortsansässigen Vereinen der Jubiläumsfeier anlässlich der 35-jährigen Städtepartnerschaft der Stadt Pattensen beigewohnt. Ab 11 Uhr haben wir auf dem Platz Saint-Aubin den Getränkestand bewirtschaftet. Ab 13 Uhr hat unsere Guard nebenbei Training gemacht und konnte so schon einige interessierte Blicke auf sich ziehen.staedtepartnerschaft 12

Da auch Silky sich noch einmal mit ihrer Show bei der Veranstaltung präsentieren sollte, wurde kurzerhand noch eine Trainingseinheit in der Turnhalle eingelegt. Überrascht waren die Tänzer/innen als nach einem Trainingsdurchgang lauter Applaus von der Tribüne zu hören war…. Auch beim Training waren schon viele Zuschauer in die Halle gekommen um der Gruppe zuzuschauen. Die eigentliche Show verlief dann auch super und wurde mit viel Applaus und Jubel von der vollen Tribüne honoriert.

Und auch die Musiker präsentierten sich an diesem Tag dem Pattenser Publikum. Um 17 Uhr, pünktlich als der Regen begann, gaben wir ein paar Stücke zum Besten und konnten als Abschluss der Veranstaltung noch einmal das Publikum begeistern.solarfest 46

Am Sonntag machten wir uns auf den Weg nach Hannover zum Solarfest anlässlich des autofreien Sonntages. Wir hatten die tolle Gelegenheit direkt auf dem Opernplatz, mit einer perfekten Kulisse und wirklich interessiertem Publikum, zwei Konzerte zu geben. Dank des tollen Wetters war schon morgens ab 11 Uhr das Fest sehr gut besucht und wir konnten die Zuschauer und auch den Veranstalter mit unserer Präsentation überzeugen.

Weitere Bilder in der Galerie.

 

eierbosseln 2012_1


Ganz entgegen der Tradition des Boßelns, hat sich der ACF in diesem Jahr nicht im Januar, sondern am vergangenen Samstag auf den Weg gemacht, um dem frießländischen Sport nachzugehen.
Um 14 Uhr trafen sich die 30 Teilnehmer am pattenser ZOB, um von dort gemeinsam zum Startpunkt nach Koldingen zu fahren. Nachdem auch die letzten Busverpasser dort angekommen sind, wurden die Gruppen ausgelost und nochmal kurz die Regeln erklärt. Eine weitere Neuerung in diesem Jahr war "DAS EI". Hierbei handelt es sich um ein etwa 30 cm großes grob geschnitztes Holzei, welches jeder Spieler einmal auf der Strecke als Boßelkugel nutzen muss. Da dieses Ei eher plumpst als rollt wurden schon gleich zu Beginn einige Taktiken innerhalb der Gruppen besprochen. 
Nach rund 2 Stunden und vielen Groß-Such-Aktionen nach den Kugeln, welche sich geschickt im hohen Gras versteckten, sind alle gut gelaunt am Vereinsheim angekommen und konnten sich mit Leckerem von Grill stärken, um dann anschließend noch des Fussball-Pokal-Finale anzuschauen.
Ein herzlichen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren. Boßeln im Frühsommer macht riesig Spaß!
Weitere Bilder in der Galerie.
 

 

osterskat kniffel2012_sieger

Am Gründonnerstag war es mal wieder soweit:
14 Skatspieler und 11 „Kniffler“ kämpften um die meisten Punkte bei unserem diesjähriegen Osterturnier.

Die besten Spieler waren:

Kniffel:
1. Michelle D.
2. Brigitte D.
3. Elvira G.

Skat:
1. Jürgen M.
2. Oliver H.
3. Uwe K.

 
Weitere Beiträge...